Visa startet europaweiten Wettbewerb „Everywhere Initiative“ für Start-ups

Zürich – 19. April 2017 – Die „Everywhere Initiave“ von Visa fördert die Entwicklung neuer digitaler Bezahlformen jenseits der Plastikkarte. Die Teilnehmer können bis zu 50‘000 Euro gewinnen und Teil eines Förderprogramms von Visa werden sowie Partnerschaften mit Finanzdienstleistern eingehen. Ausserdem erhalten sie Zugang zu Visa APIs, Mentoren aus dem Visa Führungsteam und weiteren Visa Technologien.

Zum Start der „Everywhere Initiative“ in Europa veranstaltete Visa beim Mobile World Congress einen Live-Wettbewerb. Gewonnen hat dort das Schweizer Start-up Biowatch, das sich gegen 4 aufstrebende Technologie-Unternehmen durchgesetzt hat. Biowatch ermöglicht über eine Bluetooth-fähige Uhr das Bezahlen per NFC-Technologie und Authentifizierung basierend auf einer Technologie, die Venenmuster erkennt.

Teilnehmer aus der Schweiz und ganz Europa können ab heute ihre Geschäftsmodelle aus den folgenden Bereichen vorschlagen:

  • Local Community Challenge: Wie können digitale Bezahltechnologien dazu beitragen, Menschen miteinander zu verbinden und lokale Communitys zu unterstützen?
  • Regional Intercity Challenge: Wie können mobile Technologien und vernetzte Geräte das Reisen im Nah- und Fernverkehr verändern?
  • International Travel Challenge: Wie können neue Produkte und Dienstleistungen, basierend auf Visa APIs, ein noch reibungsloseres internationales Reiseerlebnis bieten?

Vom 19. April bis zum 17. Mai 2017 können alle Ideen und Konzepte auf der Webseite zur Everywhere Initiative eingereicht werden:

https://usa.visa.com/visa-everywhere/everywhere-initiative/initiative-europe.html

Über Visa Inc.

Visa Inc. (NYSE:V) ist ein globales Unternehmen für Zahlungstechnologie. Visa verbindet Konsumenten, Geschäfte, Finanzinstitute und Behörden in mehr als 200 Ländern und Regionen und ermöglicht schnelles, sicheres und zuverlässiges elektronisches Bezahlen. Wir betreiben mit VisaNet eines der modernsten Netzwerke für Transaktionsabwicklung weltweit. Dieses Netzwerk ermöglicht die Abwicklung von 65‘000 Transaktionen pro Sekunde und bietet Karteninhabern Schutz vor Betrug und garantiert Händlern die Bezahlung. Visa ist keine Bank und gibt selbst keine Karten aus, vergibt keine Kredite und legt nicht die Preise und Gebühren für Karteninhaber fest. Visa Innovationen ermöglichen es Finanzinstituten, ihren Kunden eine grössere Auswahl zu bieten: unabhängig davon, ob sie mit Debitkarten direkt, mit Prepaidkarten im Voraus oder mit Kreditkarten im Nachhinein bezahlen.

Mehr Informationen finden Sie auf unserer Webseite (www.visaeurope.com), dem Visa Vision Blog (www.vision.visaeurope.com) und @VisaEuropeNews